Sicherheit und Pflege im Umgang mit Ihrem SKY CHAIR:

  • Folgen Sie bei der Montage und Aufhängung des SKY Chair® genau der beigelegten Gebrauchsanweisung.
  • Kontrollieren Sie Ihre Ösenschraube mindestens einmal monatlich, ob Ihre Ösenschraube noch fest sitzt und sich nicht gelockert oder bewegt hat.
  • Kontrollieren Sie die Haken und Seile regelmäßig auf übermäßige Gebrauchsspuren. Sollten Sie abgenutzt sein, können Sie von uns original Sky® Ersatzteile bestellen.
  • Hängen Sie Ihren SKY Chair so auf, dass der Abstand der Sitzfläche zum Boden nicht mehr als 30 cm beträgt.
  • Schaukeln sie sanft und vermeiden Sie Drehbewegungen (außer mit dem Zubehörteil Drehgelenk), und stoßen Sie nicht gegen Wände etc.
  • Lassen Sie Ihren Stuhl nicht im Freien wenn er nicht benutzt wird. Mit der Zeit kann die Sonne die Farben ausbleichen, und da der Stoff ein Naturprodukt ist, kann er bei übermäßiger Beanspruchung durch Regen und Feuchtigkeit leiden. Sollte der Stoff feucht werden, lassen Sie ihn trocknen um Stockflecken zu vermeiden.
  • Reinigen Sie Ihren SKY Chair nur von Hand! Versuchen Sie groben Schmutz zuerst mit einer trockenen Bürste zu entfernen. Falls notwendig, entfernen Sie Verunreinigungen mit einem feuchten Schwamm, oder per Handwäsche in einer Wanne mit einem milden Waschmittel, um die Paraffinimprägnierung nicht zu zerstören. Waschen Sie Ihren SKY Chair® unter keinen Umständen in einer Waschmaschine!
  • Das Segeltuch ist mit Paraffinwachs behandelt. Paraffin wirkt wasserabweisend, und hilft den Stoff gegen Stockflecken zu schützen. Lassen Sie kein Wasser im Stuhl stehen und lassen Sie Ihren Stuhl immer vollständig austrocknen, wenn er nass geworden sein sollte. Am besten sollte Ihr Stuhl bei schlechtem Wetter nicht draussen hängen.
  • Mit der Zeit lässt der Schutz des Paraffinös nach, deshalb empfiehlt der Hersteller, dass der Stuhl nach 2 Jahren mit Scotch-Guard oder einem ähnlichen Produckt nachbehandelt wird.
  • Sollte Ihr Stuhl die meiste Zeit draussen hängen, wird empfohlen, die Stäbe nachzubehandeln (mindestens alle 2 Jahre). Reiben Sie sie vorsichtig mit feinem Sandpapier ab (Vorsicht vor Holzsplittern), und tragen Sie dann ein Holzpgklegemittel wie zum Beispiel 'dänisches Holzöl' auf.
  • Ziehen Sie den obersten Stab nicht nach unten. Obwohl dieser Stab als ideale "Ausstiegshilfe" erscheint, ist er dazu nicht vorgesehen. Der einfachste Weg aufzustehen, fall Sie Probleme damit haben sollten, ist Ihre Füße auf den Boden zu stellen und ein oder zwei Schritte nach hinten zu gehen. Der Stuhl wird sie so automatisch in eine stehende Position bringen.
  • Benutzen Sie die Fußstütze nicht als Schaukel.